PET-Flaschen als Baustoff der Zukunft


Pfandsysteme hin oder her. Alleine in Deutschland wandern jährlich rund 800 Millionen Plastikflaschen in den Müll. Und weltweit hat sich die Nachfrage nach PET seit 2000 verdoppelt. Warum aus diesem Plastikmüll nicht den Baustoff der Zukunft machen, dachte sich der taiwanesische Stararchitekt Arthur Huang und schuf die Polli-Bricks. Diese sechseckigen Einheiten werden aus recycelten PET-Flaschen hergestellt. Sie sind aufgrund ihrer wabenförmigen Grundfläche extrem belastbar, sind feuerhemmend und wirken Dank der eingeschlossenen Luft wie eine Dämmung. Tagsüber lassen die Polli-Bricks Licht hinein, nachts können mit LEDs farbige Wände entstehen. In Taiwan schuf der Architekt den neun Stockwerke hohen ecoARK aus über 1,5 Millionen alter Plastikflaschen, die an einer Stahlkonstruktion montiert wurden. Mittlerweile ist sein CO2-neutraler Baustoff so begehrt, dass er eine eigene Produktionsfirma gegründet hat. Auch Deutschland prüft, ob die Polli-Bricks eine Zulassung erhalten können. Mehr zu dem Baustoff der Zukunft im nachfolgenden Video.

Via Stuttgarter Zeitung.


1 Kommentar zu „PET-Flaschen als Baustoff der Zukunft“

Kategorien